2020 GEA Akademie - Waldviertel Jodlerei Jodl di Frei

Freu mich immer wieder im Waldviertel, besonders in der
GEA Akademie, zu jodeln.


TERMINE 2020

31.1. -     2.2. 2020

22.5. -  24. 5. 2020 abgesagt - verschoben auf:

7. - 9. AUGUST

17.8. -  21. 8- 2020 Wandern und Jodeln in der Blockheide

27.11. - 29.11. 2020 Jodeln intensiv

 


YogaJodeln am Weissensee KÄRNTEN 2020

Von Montag 14. Sepember bis Samstag 19. September 2020

jaaaa - oh Freid - wir yogajodeln am Weissensee!!!

gemeinsam mit Hanna Breuer

mehr dazu


Fünf Tage an denen wir Yoga-Übungen und Jodeln als wunderbare Kraftquellen entdecken
und in den Weissensee mit seinen Wiesen, Weiden und  Almen eintauchen und genießen...

einige Impressionen


Yoga-Jodelbeitrag: 250,- 300 Euro, (je nach Selbsteinschätzung)

Unterbringung  : Pension ENZI,


Wir jodeln in der freien Natur, lernen die ursprüngliche Welt des „Mitanonda, Duachanonda und Varkeatn“ kennen. Mit sanften und fließenden Bewegungsabläufen aus dem Meridian-Yoga dehnen wir unseren Körper und lösen achtsam Verspannungen. Gezielte Atem- und Wahrnehmungsübungen öffnen und weiten unsere Lungen und die Stimme kann sich frei entfalten. Kraftvoll und freudig lernen wir einfache und mehrstimmige Jodler und genießen das Klangbad.


Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, sie sind auch nicht hinderlich. Sowohl Yoga - AnfängerInnen als auch erprobte JodlerInnen kommen auf ihre Kosten. Wichtig ist, dass ihr gerne wandert.


ANMELDUNG: Heidi Clementi


Wir freu`n uns auf die gemeinsamen Yoga-Jodeltage

Hanna und Heidi


Jodeln und Wandern im Herzen der Dolomiten 2020

Montag 13. Juli bis Montag 20. Juli 2020

Vom Schlern über den Rosengarten bis zu den Geisler Spitzen

jaaaaa - oh Freid!!! es findet so statt wie geplant, mit Vorsichtsmaßnahmen auf den Hütten aber tagsüber, im Frei`n da jodeln wir und wandern, freiraus die Seele freut sich - das HErz lacht :-)

 

Eine Woche lang wandern wir in den Dolomiten von Hütte zu Hütte, lernen jodeln und genießen diese wunderbare Bergwelt. Eine Einladung an jodelfreudige und wandergeübte Menschen, (d.h. schwindelfrei und trittsicher auf hochalpinen Gelände.) Die Wanderungen sind meist mittelschwer, die anspruchsvollste Wanderung ist eine 6stündige Tageswanderung.  Ausfühliche Informationen über die Wanderrouten

 

Ein Überblick

In den sieben Tagen wandern wir von Hütte zu Hütte. In den ersten Tagen sind die Wegstrecken eher kurz (reine Gehzeit 3h bis 3 1/2h) so bleibt genügend Zeit zum Jodeln. Wir lernen verschiedene Jodler, ganz speziell das „Aufeinanderhören“, Lauschen und „Zubijodeln“. Immer wieder wiederholen wir  das Gelernte, lassen die Jodler mal da, mal dort erklingen und erfreu´n dabei nicht nur uns, sondern auch Mitwandernde.  Alle Wanderrouten sind im hochalpinen Gelände. Wir entdecken so die Bergwelt vom Rosengarten über den Peitlkofel bis zu den Geisler Spitzen. Den letzten Tag dieser intensiven Jodelwandertage verbringen wir im  Naturpark Puez-Geisler, wo wir unsere Jodler nochmal erklingen lassen. Es ind keine stimmlichen Voraussetzungen gefragt.

 

Übernachtung und Verpflegung (Frühstück)

Übernachten werden wir in privat geführten Schutzhütten und Alpenvereinshütten mit Mehrbettzimmer bzw. Matratzenlager und Frühstück. Der Tagesproviant kann an der jeweiligen Hütte erworben werden. Hüttenschlafsack ist notwendig  (eine ausführlichere Liste für den Wanderrucksack wird den TeilnehmerInnen zugeschickt).

 

Organisatorische Informationen:

Finanzieller Ausgleich: € 350 Jodelbeitrag und Wanderbegleitung

Kosten für Übernachtung und Halbpension sind jeweils vor Ort zu bezahlen und betragen durchschnittlich ca. € 60 pro Person und Nacht, insgesamt ca. € 480 ( Mitgliedschaft bei einem Verein - AVS/Naturfreunde - bringt Ermäßigung)
Zusätzliche Kosten: Anfahrt, Busticket, Tagesproviant/Abendessen und Getränke

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: mind. 6 und max. 12 Personen

Ausführliche Informationen über die Wanderrouten

 

Anmeldeschluss: Ende Mai 2020

Bei Anmeldung wird eine Einzahlung von € 120 fällig, die bei einer eventuellen Absage einbehalten werden muss, da die Schutzhütten für die Reservierung eine Anzahlung unsererseits verlangen (Hochsaison).

Wanderbegleitung: Andrea Schnidinger  andreaschmidinger64@gmail.com

Anmeldung und Info: Heidi Clementi singmit@heidiclementi.at

IN DIE BERG BIN I GERN Rimpfhöfe August 2020

Dienstag 28. Juli - Sonntag 2. August 2020

leider hat der Verein der Freunde der Rimpfhöfe alle Veranstaltungen für 2020 abgesagt, da es nicht möglich ist die nötigen Sicherheitsvorkehrungen auf den Rimpfhöfen zu gewährleisten - SCHADE


Fünf Tage, an denen wir inmitten der Berge (1500m) jodeln, juchzen und jauchzen, herzhaft singen und den Klängen in und um uns lauschen. Wir lernen Jodler aus verschiedenen alpenländischen und anderen Traditionen, singen alte Volksweisen und neue Seelenlieder. Mehr darüber

Impressionen  Rimpfhof

Impressionen  jodeln auf den Rimpf


Dokumentation youtube:

Der Klang der Berge - Faszination des Jodelns (Video)

 

DER RIMPFHOF ein alter Bergbauernhof am Vinschgauer Sonnenberg auf 1500m wurde in den´80ern liebevoll renoviert. Inmitten von Lärchenwäldern ist er seitdem ein Ort für Genießende und Kulturschaffende.

 

 Finanzieller Ausgleich:

€ 470 (Unterkunft, Verpflegung, Jodelbeitrag - all inklusive)

 

LEITUNG:

Heidi Clementi: Sängerin, Jodlerin, Singleiterin www.heidiclementi.at

Magdalena Kranzelmayer kocht und genießt gerne und freut sich, im gemeinsamen Tun ihrer kulinarischen Kreativität freien Lauf zu lassen und andere damit zu beflügeln.

Anfragen und Anmeldung: singmit@heidiclementi.at

Jodeln am Ammersee 2020

WANN: 3. September und 4. September 2020

WO: In Diessen/Ammersee

 In irgendeiner Form wird der Workshop stattfinden, da sind wir uns gewiss!

Ja, wir jodeln wieder am Ammersee. Diesmal am letztenWOE im September - genauer Freitag und Samstag - jodeln wir. Diesmal gibts einen Tag für jene, die`s schon öfter getan haben und einen Tag für Newcomer - die das einfach gerne mal probieren möchten  - "das mit dem Jodeln".

Freitag also für jene, die genre das Jodeleinmaleins auffrischen, lernen, wiederholen möchten

Samstag für jene, die gerne ihre Jodelkenntnisse vertiefen, verfeinern, neue Jodler lernen und bekannte festigen möchten.

 

Anmeldung und genauere Infos erhält ihr bei

Magnus Kaindl

Beate Bentele

Jodlerei die Jodelwerkstatt im Schloss Goldegg 2020

Fr 25.9. 18:00 Uhr bis So 27.09. 12:00 Uhr

Bis dahin ist hoffentlich alles wieder gut, vielleicht anders aber Jodeln tut grad in diesen Zeiten gut, stärkt und nährt...

Jodeln ist Ausdruck purer Lebensfreude, mal laut und frei raus – mal ein bisschen stad´ und inniger, immer kraftvoll und direkt. 

Wir beginnen mit einfachen zweistimmigen Jodlern, lernen den typischen Kehlkopfschlag, üben das freie Spiel mit der Stimme und entdecken dabei neue, ursprüngliche Klänge. Gemeinsam tauchen wir in diese Welt der „Mitanond“ – „Gegenanond“ und „Verkehrten“ ein und lernen sie spielerisch und leicht.

Dazwischen singen wir Jodellieder. Jodellieder, die den Alltag auf der Alm, die Sehnsüchte und Freuden der Sennerin, ihr Liebes­leben besingen. „Frauenalmpower“ sozusagen, die in den, den Liedern beigefügten, Jodlern zum Ausdruck kommt. Frisch stimmen wir sie an, mehr gejodelt als gesungen erklingen auch die Lieder freudig, frech und herzhaft,... mehr dazu
Anmeldung und genaue Infos: Schloss Goldegg
finanzieller Ausgleich: € 200