TAUFRISCH im Burggarten 2017

Mit kraftvollen Gesängen und energetisierenden Bewegungen aus dem Qi-Gong und Yoga tönen wir uns in den Tag.

WANN: 7.30 - ca 8.30 Uhr

Montag 28. August

Mittwoch 30. August


WO: im Burggarten auf der Wiese zwischen dem Palmenhaus und dem Teich

finanzieller Ausgleich: € 10


TAUFRISCH findet bei jedem Wetter statt - ich bin dort und immer wieder gespannt, wer da aller kommt.

Singerei im Wendepunkt

Mitwoch 30. August       jeweils 18.30 - ca. 20.30 Uhr

Mittwoch 1. November

Mittwoch 6. Dezember


einfach kommen- einfach singen!

Wendepunkt, Lindengasse 37, 1070 Wien


Lustvoll und spielerisch den Tag ausklingen lassen - mit einfachen und mehrstimmigen Herzens-Liedern aus verschiedenen Kulturen und spirituellen Traditionen (indianische und afrikanische Lieder, Lieder aus Hawaii, jüdische Nigums, Balkanlieder und auch Jodler ...). Dazwischen tönen wir frei aus dem Herzen. Teilnehmen kann jede und jeder.

 

Keine Vorkenntnisse notwendig, wir singen ohne Noten - „by heart".

Singerei - Improvisier dich frei!

WANN:                Freitag 27.10. 15:00 – Sonntag 29.10. ca. 14:00

WO:                      Ordination Dr. Daniela Russ
Institut für integrative Medizin und Heilung Währingerstr. 89 3.Stock 1180 Wien

KOSTEN:              ca. EUR 180.- incl.MwSt bei ca. 18 TeilnehmerInnen

Anmeldung: Adrian Holter/ Gundi Vater

 

Gemeinsam improvisieren
gemeinsam neue Klangwelten kreieren

"Just open your mouth and sing" sagt  Bobby McFerrin  bei dem Versuch eine Antwort auf die Frage“ Improvisation – wie geht das?“ zu finden. Improvisation das ist Bewegung und vor allem in Bewegung bleiben, sich von sich selbst überraschen lassen, neugierig sein auf die eigenen musikalische Landschaft, die in einem schlummert.

Und Improvisation ist vor allem auch: aufeinander hören, sich gegenseitig inspirieren, die Stimmen ineinander verweben.

In diesem Sinne wollen wir an diesem Wochenende gemeinsam unseren eigenen  Tönen, Melodien und Klängen Raum geben, neue ungeahnte Klangwelten erschaffen. Mal sehr harmonisch und abgestimmt, mal eher dissonant und spannungsreich, mal von einem Rhythmus getragen, mal ganz frei schwebend, immer aufeinander horchend und lauschend, so entstehen neue Klangmuster, die sich laufend verändern. 

Inspiriert vom "circlesinging"  und den vielfältigen Möglichkeiten mit der Stimme zu spielen, wagen wir uns immer weiter zu unserer eigenen Musikalität vor: Über die Freude am freien und spielerischen Selbstausdruck, wecken und entdecken wir was da alles in uns steckt: Der Kopf staunt, die Seele freut sich, das Herz lacht.


Alle sind herzlich eingeladen 

keine Vorkenntnisse notwendig, sie sind auch nicht hinderlich

In die STILLE Singen - Singen und Schweigen Dezember 2017

Gemeinsam singen – gemeinsam schweigen

Donnerstag 7. Dezember 16.00 - Sonntag 10. Dezember 15.00 Uhr
Kloster Laab im Walde bei WIEN

 

Eine klangvolle Seelenreise

In diesem Seminar wollen wir die Stimme nur zum Singen erklingen lassen. In den Zeiten zwischen den Singeinheiten schweigen wir, lauschen der Stille um uns und in uns. Wir lassen aus diesem Raum der Stille unsere Lieder und Gesänge ertönen und gehen dann wieder in die gemeinsam getragene Stille.

Am Donnerstag Nachmittag stimmen wir uns aufeinander ein. Nach dem Abendessen beginnen wir  mit dem gemeinsamen Singen eines Mantras. 108 Mal singen wir es und übergeben uns dann dem wortlosen Raum der Stille.
Am Sonntag Nachmitag lösen wir das gemeinsame Schweigen wieder auf.

Dazwischen singen wir "Seelenlieder" oder "Healingsongs" – wie auch immer sie genannt werden – mal herzhaft und freudig, mal leise und nach innen gekehrt, immer ganz im Augenblick. Wir singen ohne Noten, im Vor- und Nachsingen entfaltet sich die Schönheit und Kraft dieser einfachen Lieder. Ohne Kommentare und Erklärungen, ohne Analysen und Bewertungen wirken sie auf ihre ganz eigene Art und Weise. Die Seele freut sich, das Herz lacht.

„Die Stimme ist zum Singen, nicht zum Sprechen, geschaffen, zur Lobpreisung der göttlichen Einheit und zur Heilung“ sagen die Aborigines (aus Marlon Morgan, Der Traumfänger) Dieser Erfahrung wollen wir an dem Wochenende Raum geben.


Eingeladen sind alle, die sich angesprochen fühlen, die gerne aus der Freude heraus singen und die Stille genießen. Es sind keinerlei gesangliche Vorkenntnisse notwendig. Mitzubringen sind die Freude am Singen, Offenheit für die Stille und dafür dass immer wieder mal „Nichts“ sein wird.  

WIEN (Nähe) Laab im Walde

Donnerstag 7. Dezember 16.00 – Sonntag 10. Dezember 15.00 Uhr

Kloster Laab im Walde

Die Zimmerreservierung bitte SELBST übernehmen. Informationen über Kosten, Einzelzimmer und Verpflegung erhalten sie bei Frau Michaela Aschauer, sie weiß Bescheid und gibt gerne Auskunft. michaela.aschauer@bhs-laab.at,

Tel. 02239/2203 31


Finanzieller Ausgleich für das Seminar: € 200

Anmeldung: Heidi Clementi

SING MIT die Singgruppe