SING DAHOAM

24 Liederketten, die zum Mitsingen, Mitsummen, zum Mitschwingen einladen. Warum 24? Das Projekt entstand im Advent 2021 und öffnete jeden Tag ein neues Fenster. Nun stehen diese für alle, die gerne zu Hause (oder wo auch immer) singen möchten, zur Verfügung. Ich lasse die Nummerierung, denn so findet ihr schneller eure bevorzugten Liederketten.....

 

Die TEXTE sind von Petra Schwiglhofer und laden euch ein, kurz innezuhalten und ihre poetischen Klänge auf euch wirken zu lassen.
Die LIEDERKETTEN reihen drei bis vier Lieder aneinander, die jeweils zwei - drei Minuten lang gesungen werden, lange genug, um mitzusingen, mitzuschwingen.
Die Seele freut sich - das Herz lacht!


Wie immer bitte ich, vor allem über technische Unausgewogenheiten wohlwollend hinwegzusehen bzw. -hören - ich danke es euch!

 

Wer für die Liederketten und die poetischen Klänge gerne einen finanziellen Ausgleich geben möchte: ein herzliches DANKE dafür!

 

Südtirorler Volksbank AG

Adelheid Clementi

 IT91 U058 5658 5910 4157 1348 463

 BIC: BPAAIT28041

 

Allen, die uns bisher finanziell unterstützt haben,
ein aufrichtiges und herzliches DANKESCHÖN
für eure Großzügigkeit!!


1. Liederkette

poetische Klänge

 

Leise schreibe ich

behutsam, wortwählend.

Die Augen weit offen

in stiller Konzentration.

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE; Shalama Baita - Free your soul - Dhjulantima

1. Shalama Baita - aramäisches Begrüßungslied
    "Friede diesem Haus"

2. Free you`r voice - Lied von Elke Voltz
     hier die Komponistin selbst

     Free your soul, free your voice, sing your song, this is your choice

     fre your heart free your mind, sing your song, this is your time

3. Djulantima Djula Kongo  - Öffnet eure Herzen

     (leider weiss ich nicht mehr, von wem ich das hab)


2. Liederkette

Poetische Klänge

Es ist still im Garten

ich komm

nicht zur Ruh

Ich hör all

den Dingen

die sonst begraben

im Staub

des Lärms

sich verstecken

neugierig zu

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE Thula Mama - Vaya Ashala - Senjua dedende

1. THULA MAMA südafrikanisches Wiegenlied - oft werden die Worte als Schlaflied gesungen, dieses Lied hab ich von einer Freundin erhalten und kann es nicht zuordnen, aber ich hab ein wunderschönes ThulaMAMA  gefunden, das von Belafonte undMiriam Makeba

 2. VAYA ASHALA  ein Lied das mir zugeflogen ist und ich weiß nicht mehr von wem, es soll die Energie der Wale und Delphine besingen. Vielleicht spürt ihr beim Singen ihren Gruß.

3. SENJUA DEDENDE Das Lied kam über Peter Cermak es besingt die Freude und das Glück das ich euch allen wünsche.


3.Liederkette

Poetische Klänge

staunen

Kann man in Worte fassen

wenn der Blick fassungslos kein Ende der Bewunderung findet?

Soll man in Worte fassen

was das Herz aufsaugt, dass sich die Kammern blähen?

Will man in Worte fassen

wenn weder Ohren, noch Augen, noch Haut dieser bedürfen?

Muss man nicht wortlos staunen?

Ja.

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE:  Let it go, Auch eine Reise, Yoik

Informationen zu den Liedern


Mehr Info ...

4. Liederkette

Poetische Klänge

Stürmische Zeiten

Sturm, der du mir ins Haar stürmst

Es ist das Spiel

mit seidenen Fäden

 

Sturm, der du mir in die Ohren stürmst

Es ist das Lied

meiner Wünsche
weiterlesen

 

LIEDERKETTE Fatu je, Ruach Elohim, "Jodler "der va di ondern", Lass die Schönheit..." Informationen zu den Liedern Mehr Info ...

5. Liederkette

Poetische Klänge

Heute träumte ich von dir

 es war wieder einmal Zeit

 (petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE  Mejonghe ye, Up above my head, He ke au

Informationen zu den Liedern Mehr Info ...

6. Liederkette

Poetische Klänge

Wenn der Ton

sich hebt

klettern die Engel

den Hals hinauf

sinkt er tief

summt sich die Seele

in den Schlaf

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE: Eo wahipanala - Bobo Malé - Der Atem free

1. Eo wahipanala - ein Lied das ich schon vor ettlichen Jahren von Karin Jana Beck gelernt habe und nun findet man es auch in Hagaras Songbook, im 3. Band . Ich stimme es oft am Beginn von Singereien an, da es die Lichtenergie anruft und wir uns damit darauf einschwingen. Ursprünglich aus Hawaai hat es durch das häufige Singen zu den verschiedensten Anlässen schon sein Eigenleben erworben.

2. Bobo Malé  shushumaya: ein Lied der ersten Stunde, das immer und immer wieder gesungen wird. Ursprüngllich aus Burkina Faso hat es Schammanische Wurzeln und ruft "den Geist auf dass er in den Körper einzieht un ihn zum Tanzen bringe". Zu finden bei Hagara Feinbier im 2. Band

3. Der Atem frei und tief in mir
    öffnet sich ganz sanft eine Tür,
    Stille weitet Raum und Zeit die
   Quelle der Kraft liegt hier bereit.

Das Lied ist von Raimund Mauch ein wunderbarer Singanleiter. Ich singe es vor allem in den Seminaren "in die Stille singen"

7. Liederkette

Poetische Klänge

 

Bild in Weiß

 Sie steht am Fenster

Bettwärme umhüllt ihren Körper

der Boden kalt unter den Füßen

ihr Blick ins Weiß

weiterlesen

 

LIEDERKETTE: Binamo - Shine Alleluje - Ma te aroha Mehr Info ...

8. .Liederkette

Poetische Klänge

Kalte Zehen

Stören die Ruhe

Kalte Zehen

Halten auf Abstand

Kalte Zehen

Brauchen Nähe

Kalte Zehen

Können ein Anfang sein.

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKTE: Jana ho hey, Innane Kapuana, In dieser Schönheit

Jana ho hey he jana ho hey

Jana ho hey he yana ho hey

Jana ho hey hey Jana ho hey,

Jana ho he YA He Jana ho hey

Diesen indianischen Medizinchant hab ich von Karin Jana Beck. Sie schreibt, dass er zur Heilung des Herzens gesungen wird. Vielen von euch wird er bekannt klingen, da wir bei der Morgeneinstimmung in den Bergen ihn mit den Bewegungen des Mondgrußes singen. Vielleicht habt ihr ja Bidler dr Dolomiten, der Rimpf, des Weissensees, überall dort singen wir ihn immer und immer wieder.

Innane Kapuana, Innane Kapuana,

eh eh eh ula, ula ula ula eh ipi eh ipi eh

Guana Guana Guana Guana Gua...

Das ist ein keckes australisches Frauenlied, das ich auch von Karin Jana Beck schon vor ettlichen Jahren kennengelernt habe. Es zaubert immer wieder ein Lächenln auf die Gesichter, obwohl man gar nicht mehr weiß was die Worte bedeuten, schreibt KJ Beck.

In dieser Schönheit werd ich still,

wo alles Denken enden will,

wo neue Kraft strömt in mich ein,

voll Danke und Liebe will ich sein.

Ein Lied von  Arunga Heiden. Ich singe es immer wieder in den Seminaren "in die Stille singen",

9. .Liederkette

Poetische Klänge

Aufleuchten

sternenhimmlisch

feurige Krümelspuren

am Firmament

 

zerstäuben

zu glühenden Teilchen

in Lichtkanälen

weiterlesen

 

LIEDERKETTE Nigum - Heilobam, Ich lasse los, i sing mit dir

1. Das erste Stück ist ein Nigum, ein jüdischer Gesang ohne Worte, der immer in Gemeinschaft bei Festen und Feiern gesungen wird. Hier erfahrt ihr mehr über diese Art von Gesängen

2. Heilobam Jelele Heilobam Ein Lied aus Afrika - ein Gesang der über JA BEPPO nach Europa kam. Er besingt die Sterblichkeit der Menschen und nun auch bei Hagara Feinbier im 3. band zu finden ist.

3. Ich lasse los und bin, lasse los und bin lasse los und bin ganz bei mir zu Haus. Ein Lied das viele kennen die bei den Bossingers immer weider Singworkshops besuchen. Ich singe es gerne, wenn man so aus der Meditation erwacht um wieder ganz bei sich anzukommen . Zu finden im ersten Band der "heilsamen Lieder".

4. I sing mit dir, weil i des will, koaner alloan kimmp zu so an Gfühl"

Ein Lied das ich bereits bei der ersten Liedernacht in Wien, vor 10 Jahren, mit ca 400 Menschen gesungen hab. Es eignet sich gut als Kanon. es ist von Eva Campbell - Haidl, eine wunderbare Sängerin und Stimmcoach. Ich habs in meinem Dialekt gesungen, denke Eva hat nichts dagegen. Fühlt euch frei, es in eurem zu singen!
Mehr Info ...

10.Liederkette

Poetische Klänge

Traumverkostung

Da zieht ein Zauber vorbei, eine flüchtige Brise, die sich in köstlicher Frische durch die Nase zieht, dass diese die Flügel ausbreitet um Platz zu schaffen. Die Atemwege aromatisch durchgeputzt, bahnt sich der Zauber seinen Weg in den Gaumen, wo er wie eine lebhafte Frucht umherspringt, weiterlesen

 

LIEDERKETTE: Der Feine(Jodler) Wenns gonz stad wird - Hui ho da ro (Jodler)

Ja diesmal ist das Fenster ein heimisches, ein alpenländisches. Draußen schneits gerade während ich diese Stücke aufgenommen hab und da dachte ich mir, ja die drei passen gut.

1. Der Feine ( ein Jodler aus meiner Feder)

2. wenns gonz stad wird un stil wart`n mir zsomm auf des Gfühl, unser Herz mocht sei Tür gonz weit auf. Hearsch die Engel fliagn gspürsch die Luft vibrieren, holt mi fest, bleib bei mir, S´Liacht isch do. Gib mir deine Hond, wortn mir Wong an Wong, holt mi fesscht, bleib bei mir, s`Liacht isch do.

Das Lied ist von Peter Cermak der vor allem in Steyr, Oberösterreich und auch in Wien nicht nur Liederabende anbietet. Hier erfahrt ihr mehr Lebenselexier, Ich habs ein bißchen in meinen Dialekt übertragen und hoffe, dass Peter mir das nachsieht.

3. Hui ho da ro (ein traditioneller Jodler sder viele Namen hat, ich hab ihn bisher immer nur den "Hui ho da ro" genannt Mehr Info ...

11. Liederkette

Poetische Klänge

Dieser kurze Moment,

in dem nichts passiert

gewesen war

indem einer verabschiedet

und der nächste

erwartet sein kann

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE: Hold on - shanoon heya - Eh poi tai tai eh

1. Hold on jus a little while longer, everything will be alright.
Ein klassischer Gospel, ich hab ich bei Ali Schmidt "Sacred Songs 2. Band gefunden

2. Shanoon haya, schanoon haya, hey heya heya ya ho way, hey heya heya ya ho way. Ein indianisches Lied - Nordamerika - Shanoon ist die Weide und sie steht für Intuition, die weibliche Kraft...

3. e poi tai tai eh

oh e poi tai tai eh

e poi tai tai,

e poi tuki tuki

e poi tuki tuki eh

Ein lustiges Lied der Maori. es gibt eine kleine Bewegungseinheit dazu:

E poi - zweimal auf die Oberschenkel klatschen

tai tai -  zweimal in die Hände klatschen

eh - sich umarmen

tuki tuki - zweimal auf die Schulter klatschen (wie ein Selbstlob)

Beide Lieder sind bei Hagra Feinbier zu finden im 2. und 3. Band


12. Liederkette

Poetische Klänge

Im Geschrei

Die Farben grell

Blinken schrill

Dass das Herzen

Bricht

 

Rausgestoben all die dunklen

Sorgenwolken

Find die Hoffnung

nicht

weiterlesen

 

LIEDERKETTE: Ayele Mumumba, Nigum, Yoik

1. Ayele Mumumba - ein Lied aus Afrika (leider weiß ich es nicht genauer) es besingt die Schöfung - Lobet die Schöpfung! Zu finden bei Hagara Feinbier im ersten Band

2. Ein Nigum den ich von Anne Tscharmann gelernt hab und den wir gemeinsam bei der letzen Liedernacht in Wien, die ich noch organisiert hatte, gesungen haben. Schöne Erinnerungen kommen dabei auf!

3. Yoik der Samen den ich von Karin Jana Beck gelernt hab. Mehr Info ...

13. Liederkette

Poetische Klänge

Weis(e)heit

Heute hörte ich eine Meise

sie zwitscherte

nicht leise

auf eindringliche

Weise.

Sie hatte sichtlich

eine klare Meinung.

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE:
Singobanghe, toi, tu nous aimes, altissimo corazon

1. Singobanghe vanghelingoba, singoba, singoba, singobanghe vanghelingoba.

Das ist ein afrikanisches Lied und besagt: "Mit Gesang die Herzen erfreu`n". Dieses Lied ist mir, seit ich es kennengelenrt hab, so vertraut, dass ich irgendwie das Gefühl hab, als wäre es meins :-) : Leider weiß ich nicht mehr, wie´s zu mir gekommen ist, aber ich bin ihm total dankbar, dass!!!

2. Toi, tu nous aimes, source de vie. Ein Lied aus Taizé, der französosche Text ist so schön und einfach: "Du liebst uns  - Quelle des Lebens"

3. Altissimo Corazon, altissimo corazon, che floresca, che floresca la Luz, che floresca la Luz, che floresca la Luz, che floresca. Ich hab das Lied von den Bossingers gelernt und wir haben auch immer dazu getanzt. Vielleicht erfindet ihr ja selbst Schritte und Bewegungen, die den Text unterstreichen: "Höchstes Herz erblühe - auf dass das Licht erblühe".

14. Liederkette

Advent am Hof        

Flackerndes Licht

Gackernde Hühner

kuschelige Decke

gatschige Schuhe

Flauschiges Lama

lauschiges Plätzchen

loderndes Feuer

lockeres Plaudern

leckeres Brot

meckernde Ziegen

kläffender Hund

schläfrige Schafe

schwingende Seelen

schreiende Esel

schwarzer Kaffee

schnurrende Katze

offene Worte

kein Empfang

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE: Jadanduia, all night all day, Yemaja assesu/Bawanam Kevalam

1. Jadanduia, Jadanduia, jadan daia dan daia dan daia, Jadan daia dandu ia.

Den Kanon hab ich von Nora Schnabl einer lieben Bekannten.

2. All night al day angels watching over me my LORD.

Ein uralter Gospelsong

3. Yemaya assessu, assesu yemaya, yemaya olodo, olodo yemaya

Yemaya ist ein Urgöttin, die das Leben aus dem Schlamm des Meeres schöpft. Das LIed findet man auch bei Hagara Feinbier im ersten Band und im 3/4 Takt gesungen kann man es gut mit: Bavanam Kevalam, Parampita Babaki kombinieren - "Gottt ist er Ursprung und die Essenz allen Seins, Zu finden bei H.F. im dritten Band.

15. Liederkette

poetische Klänge

Tropfen klatschen

klatschen Beifall

weil sie fallen

Doch gefallen

sind sie einsam

 

Eingesammelt, doch allein

und alleinig der Gedanke

denkt sich, zwei

ja, zwei wär fein!

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE: Nanuma wi e, Te Aroha, Nanzela na lola

1. Nanuma wi i eh nanuma 4x

ein afrikanisches Begrüßungslied, ich habe keine Ahnung wie das zu mir kam, aber ich singe es immer wieder gerne als Einstieg.

2. Te Aroha, te whakapono, te Rangimarie, Tatou tatou eh!

Ein Lied der Maori, um sich im Kreise auf das Wesentliche einzustimmen : Liebe, Vetrauen und Frieden für alle Wesen eh! ICh habs aus dem Buch von Barbara Swetina Heaven and Earth und singe es schon seit Jahren immer wieder gerne.

3. Nanzela na Lola Toko tambola Melmbe - Malembe toko tambola

Ein afrikanisches Tanzlied, "wir gehen alle tanzend ins Paradies" Ich dachte ich hätte es aus Hagara Feinbier Bücher, aber da find ichs grad nicht. Da muss ich wohl passen.

16. Liederkette

poetische Klänge

Things to do

think and you will laugh.

laugh and you will sing.

sing and you will dance.

dance and you will feel.

feel and you will live

don’t think now!

(petraschwiglhofer)

 

LIEDERKETTE:
Schalom, He yama ho wanne, Mnogaialjetta, sunlight is fading

1. SCHALOM - ein einfacher Kanon, der diesem Wort gewidmet ist. Seit Jahren hab ich ihn nicht mehr gesungen und nun plötzllich war die Melodie wieder da...

2 He yama yo wanne he ne yo 2x,
wahi ya ya na hey hey hey ho,
wa hi, hey hey hey hey hey ho, wahi

Das ist ein idinianisches Lied, das ich von Karin Jana Beck gelernt hab. Es ist eine Verneigung vor den Vorfahren, die Trost spenden und Respekt verdienen.... so schreibt sie.

3. MNOGAJALJETTA ein russisches Segenslied das wörtlich "viele Jahre" bedeutet und oft bei Feiern gesungen wird. Ich habs bei Hagara Feinbier im dritten Band gefunden.

4. Sunlight is fading, nigt is awake, sleep in my arms and rest until day. Ein Kanon zum Träumen, Einschlafen, sich geborgen fühlen...

17. Liederkette

poetische Klänge

F L I E G

die Schultern frei und flügelhaft

die Füße ohne Grund

S I N G

der Atmen bläst die Segel auf

das Ohr ist gut gelaunt

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE: yani yoni, Doe Doe barima, we are one world, Mbele Mama

1. Yany Yony Ja hu wey hey Ein indianisches Geburtslied, das oft auch von Hebammen gesungen wird. Es nimmt direkt Verbindung zum Neuem, zum "Werdenden" auf und besingt diese Kraft die neues schafft. (Vielleicht in der jetztigen Zeit recht hilfreich)

2. DOE DOE barima Doe Doe,

abassado amado do

Doe Doe barima Doe doe

Dies nun ein afrikanisches Kraftlied, das die aufgehende Sonne, das Neue imm Leben besingt und bekräftigt.

3. We are one world one voice one heart beating
Everybody is living in this world, everybody`s got a voice, let´s use it, one heart beating

We are one world, we are one heart beating, we are one world, one heart beating.

Diesen "circlesong" hab ich von einer CD einer australischen Singgruppe, schon vor Jahren hab ich die entdeckt undso maches Schmuckstück darauf erlauscht, noch bevor die Lieder dann auch hierzulande bekannt wurden... z.B. das HAIDA oder des Mbele Mama.

4. Mbele Mama eh

18. Liederkette

poetische Klänge

Die Zeit, sie steht nicht still.

Gleich Uhren tropfen

Eiszapfen

in der Wintersonne

die Sekunden in

den Boden

tick-tack

tropf-tropf

Die Zeit, sie rinnt.

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE:Tröpferl im Meer, Ani kuni, all wil be well

1. Wenn i nimmer weiter woaß im Durchanond von Lebn und Lust und Leid und Sterbn, nimm i mi auf`Nocht selber bei der Hand, lass mi folln und schau in Stern. Wias do blitzt und blinkt und blüht am Himmelszelt, werd mei Herz auf oanmol wieder froah. So unendlich weit isch decht di gonze Welt, no viel weiter als i denken konn. Und i wer gonz kloan kimm mir winzig vor, so als gabats mi nimmermehr. Und i schenk mi her, bin olls und niamands mehr, nur a Tröpferl im Meer. 
Das Lied ist von Konstantin Wecker und i hoff er verzeihts mir, dass ichs hier mitaufgenommen hab. geschenkt hats mir eine Kursteilnehmerin die Marianne, die meinte: Ja wir haben da bei der Anne so ein Lied gesungen, so was mit Tröpferl im Meer".... ja und so fand ich es dann auf youtube....

2 Ani kuni ua ua ni, wa wa wa nika wa wa wa . Ea la uni, ni si mi. Ein indianisches Lied das den silbernen Mond der zu tanzen beginnt besingt, ja und bald ist ja Vollmond.

3. All wil be well, ein modernes Mantra, das ich auf besagter autralischer CD entdeckte, die mir leider abhanden gekommen ist...

19. Liederkette

Mondspiel                           

Der Mond zieht

sein Licht

über meinen Körper

verjagt den Schlaf

 

Der Atem schnappt nach Luft

 

Die Strahlen fahren

unter die Haut

zerren mein Herz

ins grelle Hell

 

Der Verstand versteht nichts

 

Berauscht

splittert die Klarheit

jault das Herz

tanzt das Weiß der Augen

 

Das Mondlicht gleitet

glatt weiter

lässt mich verrutscht

im Dunkeln

 

Der Schatten

greift nach meiner Hand

führt mich sanft

zurück

in den Schlaf

(petraschwiglhofer)

**********************

LIEDERKETTE: Neesa neesa, ohne Vorbehalt und ohne Sorgen, Maraka tu

1. Neesa, neesa neesa - gayuwe ho!

Ein indianisches Lied, das die Mondin, die schöpfende Kraft der Mondin besingt

2. Ohne Vorbehalt und ohne Sorgen leg ich meinen Tag in deine Hand,

bist mein Heute bist auch mein Morgen, bist mein Gestern das ich überwand. Frag mich nicht nach meinen Sehnsuchtswegen, bin in deinem Mosaik ein Stein, wirst mich an die rechte Stelle legen, deinen Händen bette ich mich ein.
Ein Gedicht von Edith Stein, die Melodie ist von Anne Tscharmann. Edith Stein ist im Konzentrationslager umgekommen und hat noch in ihren letzten Tagen diese mutigen Zeilen geschrieben.

3. Marakatu essa mi nina. Was singt man nach einem Lied wie dem obigen, mit diesem Text, mit dieser Hingabe. Nichts! oder halt ganz was anderes- dachte ich mir! Da bin ich über dieses Tanzlied gestoßen- "Tanze mein Mädchen- tanze und freue dich! " Ich habs von Karin Jana Beck gelernt und noch selten gesungen.